wek-Verlag Christel Keller
Suche:
Suche:

Bücher über Franken

  • Abbildung des Titelbildes von ‚Was des wohl bedeut?’

    Was des wohl bedeut? von Werner Mödl

    Werner Mödl bietet in diesem Büchlein einen Annäherungsversuch an das letztlich nicht ergründbare Heilsgeschehen hin zur Heiligen Nacht, indem er das Umfeld, in dem sich so Unvorstellbares ereignet hat, hineinnimmt in die eigene Erfahrungswelt. Der langjährige Beauftragte für Geistliche Volksmusik in Mittelfranken hat dafür Lieder, Spielszenen und kurze Texte zum Nachdenken verfasst. mehr

    • Taschenbuch€ 6,80
  • Abbildung des Titelbildes von ‚Höhlen, Grotten und Dolinen’

    Höhlen, Grotten und Dolinen von Arthur Rosenbauer

    Der Autor Arthur Rosenbauer beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Höhlen im Bereich der Frankenalb und darüber hinaus. Mit seinem Buch „Vergessene Geheimnisse – wieder entdeckt“ bewies er, dass auch eine wissenschaftliche Arbeit ein sehr anregender Lesestoff sein kann. Das vorliegende Buch nun bietet einen spannenden Blick in den Untergrund der Region Altmühlfranken – einmalige Bilder aus einer Welt, die größtenteils für Besucher verschlossen ist. Dazu gibt es Daten, Pläne,… mehr

    • Taschenbuch€ 14,80
  • Abbildung des Titelbildes von ‚Die Fee vom Altmühlsee’

    Die Fee vom Altmühlsee von Linda G. Mößner-Brosius

    „Die Fee vom Altmühlsee“ ist eine zauberhafte Geschichte, die im 18. Jahrhundert spielt. Sie nimmt ihren Anfang in Muhr am See und führt den Dichter Novalis, kluge Feen und mutige Kinder kreuz und quer durch die schöne Landschaft des südlichen Mittelfrankens. Dabei treffen sie auf Freifrauen und Grafen, Burgen, Schlösser und sogar Kobolde. Das Ziel ihrer Reise ist der Mond, denn dort lebt die Königin der Feen. In wenigen Tagen hat sie Geburtstag,… mehr

    • Paperback€ 8,60
  • Abbildung des Titelbildes von ‚Die Franken sind wunderbar’

    Die Franken sind wunderbar von Karl-Heinz Röhlin und Ruth Röhlin

    „Die Franken sind wunderbar!“, behauptet das Ehepaar Ruth und Karl-Heinz Röhlin. Nach „Mier Franggn sän ... wäi mier sän“ rücken die Autoren erneut fränkische Mundart und Lebensweise in den Mittelpunkt. „Das heitere Psychogramm fränkischer Lebensart zieht einen Querschnitt durch die Irrungen und Wirrungen der Geschichte, denen die fränkische Seele seit jeher ausgesetzt zu sein scheint. mehr

    • Taschenbuch€ 10,00