Einladung zur Sonderausstellung

Die Initiative Berliner Zeitungsviertel e.V. lädt alle Interessenten, Freunde und Förderer ein zu einer Sonderführung durch die Kabinettausstellung über den berühmten Berliner Chefredakteur Theodor Wolff am

Montag, 30. November 2009, 17 Uhr
im Jüdischen Museum Berlin.

Sie trägt den Titel “Ich will mir gern die Finger verbrennen”. Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und das Museum haben die Ausstellung gemeinsam mit der Initiative Berliner Zeitungsviertel und dem Wolff-Biographen Professor Bernd Sösemann gestaltet. Die Ausstellung wurde zur Verleihung des Theodor-Wolff-Preises für Zeitungsjournalisten eröffnet und wird bis zum 31. Januar 2010 gezeigt.

Freikarten für das Museum werden an der Kasse reserviert. Darum ist eine Anmeldung per E-Mail an wek@wek.de bis 25.11.2009 notwendig.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.