Der Kaplan

Das Leben des Gregor Schneid

Kaplan-Blog

Soeben zum 100. Geburtstag von Gregor Schneid bei uns neu erschienen.

Das Büchlein zeichnet das Lebensbild des außergewöhnlichen Priesters Gregor Schneid. Er war eine imponierende Gestalt, fromm, zuverlässig, freundlich, zugleich Menschenfreund, Theologe, Baumeister und Künstler. Er wirkte als Kaplan in Ellingen, Kurat in Dettenheim und Pfarrer in Markt Berolzheim. Die ihn kannten, werden ihn nicht vergessen.
In Dokumenten, Interviews und Erinnerungen seiner Wegbegleiter und Zeitgenossen wird die Persönlichkeit des früh Verstorbenen lebendig.

Zugleich zeichnet die Autorin auch das Umfeld seines Wirkens nach von den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs über die Gebräuche in der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, die damals in das Schloss von Ellingen ausgelagert war, hin zu den Lebenswelten und Glaubensprägungen der Menschen in den 1950-er und 1960-er Jahren im südlichen Franken.

Ein Schwerpunkt liegt auf den Erzählungen von Professor Wunibald Puchner, der 1946 auf den Lehrstuhl der Innenarchitektur in Ellingen berufen wurde und Gregor Schneid freundschaftlich verbunden war.

Zum Buch: http://wek.de/kaplan

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.