wek-Verlag Christel Keller
Suche:
Suche:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
einschließlich Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verbraucher gemäß § 13 BGB. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 S.1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zum Downlaod von E-Books, da sie aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (§ 312d Abs. 4 Nr.1 BGB).

Ende der Widerrufsbelehrung

Unsere Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Wir unterliegen der Preisbindung und liefern alle Bücher zum festgesetzten Ladenpreis.
Bei Bestellungen, die uns über Internet und E-Mail erreichen, liefern wir außer im unternehmerischen Geschäftsverkehr innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

PayPal ist einer der größten Anbieter für Zahlungen im Internet: Sie haben dort die Möglichkeit zwischen folgenden Zahlungsarten zu wählen: Kreditkarte oder Überweisungen aus Ihrem PayPal Guthabenkonto, soweit sie dieses bereits besitzen. Für die Nutzung von PayPal ist es notwendig, dass Sie sich dort registrieren. Sind Sie noch nicht registriert, so werden Sie im Rahmen der Bestellung automatisch zur Registrierung geführt. PayPal erfüllt höchste Sicherheitsstandards beim Zahlungsverkehr.

Für das bereitgestellte Micropaymentsystem der Fima PayPal gelten weitere folgende Bestimmungen: Die Firma PayPal ist für alle Abrechnungen und den Datenaustausch bezüglich Kunden- und Kreditkartenangaben verantwortlich. Die Daten bezüglich der Konten oder Kreditkartendaten werden nicht von uns gespeichert oder eingesehen. Alle Daten werden von der Firma PayPal verschlüsselt. Bei einem Verlust oder Missbrauch haftet daher in keinem Fall der wek-Verlag Christel Keller.

Die Nutzung der Leistungen der Firma PayPal erfolgen durch Anklicken des elektronischen Warenkorbs. PayPal erstellt in unserem Auftrag dem Kunden zu jedem Zahlungsvorgang eine elektronische Rechnung gemäß dem von uns ausgewiesenen Preis. Die Preise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für die Nutzung des Bezahlsystems PayPal gelten des Weiteren die AGB und Nutzungsbestimmungen von PayPal (Europe) Ltd.

Sobald der Bezahlprozess abgeschlossen ist, erhalten Sie an die E-Mail-Adresse Ihres PayPal-Kontos eine Zahlungsbestätigung und bei E-Books den Download-Link.

Wir liefern an die von Ihnen angegebene Adresse und buchen den Rechnungsbetrag von Ihrem Konto ab. Sie müssen uns lediglich mit der Bestell-E-Mail Ihre Kontoangaben mitteilen.

Sie erhalten von uns eine Eingangsbestätigung mit Kontoangabe, und wir liefern nach Eingang Ihrer Zahlung sofort an Sie aus.

Lieferungen ins Ausland erfolgen zuzüglich Portokosten der Deutschen Post.

Der Kaufvertrag kommt dadurch zu Stande, dass wir die Annahme Ihrer Bestellung und damit den Abschluss des Vertrages mit E-Mail bestätigen und bei E-Books die Datei zum Download bereitstellen. Dabei werden Ihnen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB einschließlich Widerrufsbelehrung) übermittelt.

Unser Angebot in diesem Online-Shop kann der Nutzer in der Regel 24 Stunden täglich erwerben. Wir geben keine Garantie für die Erreichbarkeit des Dienstes noch eine Gewährleistung dafür, dass durch die Benutzung unserer Suchmasken bestimmte Ergebnisse erzielt werden können. Ebenso haften wir nicht für etwaige Störungen im Internet.

Falls ein Download von E-Books nicht erfolgreich ablief, hat der Nutzer innerhalb einer Woche Anspruch auf einen zweiten Download des entsprechenden E-Books. Weitergehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere wegen entgangenen Gewinns oder Folgeschäden, sind ausgeschlossen, soweit der wek-Verlag nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt hat.

Die Lieferung der Print-Ausgaben erfolgt schnellstens, in der Regel innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang.
Das Eigentum an der gelieferten Ware behalten wir uns bis zur vollständigen Bezahlung vor.

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn der Titel vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

Bei E-Books werden keine Urheber-, Nutzungs- und sonstige Schutzrechte auf den Besteller übertragen. Der Besteller ist nicht berechtigt, das E-Book zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich wiederzugeben.

Es obliegt dem Besteller, die Verwahrung und Nutzung seiner Benutzerkennung, seines Passwortes oder anderer Sicherungsinstrumente sicher auszugestalten und zu überwachen. Der wek-Verlag haftet nicht für Schäden, die dem Besteller durch Missbrauch oder Verlust der ihm zugeteilten Benutzerkennungen und Passworte entstehen.

Ihre Kundendaten werden ausschließlich für die Abwicklung der Bestellung erfragt, gespeichert und verwendet. Grundlage hierfür sind die einschlägigen Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Hausadresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter.

Es besteht ein Vertrag des wek-Verlags über die Beteiligung am Selbstentsorgersystem und am Dualen System für Verkaufsverpackungen mit der Firma Friedrich Bähr GmbH & Co., Hermann-Helms Str. 3, 28279 Bremen. Grundlage dieses Vertrages ist ein Vertrag, der mit der Firma Zentek GmbH & Co. KG, Ettore-Bugatti-Str. 6-14 in 51149 Köln geschlossen wurde.

Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Onlineshops anerkannt. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften. Es gilt deutsches Recht.