Taschenbuch-Führer über Treuchtlingen

Über Treuchtlingen ist jetzt ein Taschenbuch-Führer im wek-Verlagerschienen. Er enthält neben einem historischen Abriss alle Sehenswürdigkeiten, Ortsteile, Wanderwege, Radwege und wichtige Informationen für Bürger und für Gäste der Stadt.
Der Autor Walter E. Keller konnte aus einer Fülle von Material schöpfen, die er in seinen zahlreichen Büchern und anderen Veröffentlichungen über Treuchtlingen zusammengetragen hat. In einer knappen Form schreibt er einen geschichtlichen Abriss von der Geologie über die Vor- und Frühgeschichte und die Römer, den Karlsgraben, das Mittelalter und die Pappenheimer, Treuchtlingen unter preußischer und bayerischer Herrschaft bis in die Jetztzeit.
Einzelne kurze Kapitel sind den Sehenswürdigkeiten in der Stadt gewidmet: Rathaus, Burgruine, Stadtschloss, Volkskundemuseum, Kulturzentrum „Altes Forsthaus“, Kirchen, Denkmalslok, Judenfriedhof, Altmühltherme und Kurpark. Ein Stadtrundgang, der die meisten dieser Sehenswürdigkeiten einbezieht, schließt sich an.
Auch die Ortsteile mit ihrer Geschichte und den Sehenswürdigkeiten, insbesondere den Kirchen, werden in einem längeren Kapitel dargestellt. Es folgt eine Beschreibung der Wanderwege und Lehrpfade entsprechend der in jüngster Zeit erfolgten Neuordnung. Die örtlichen Radwege sind ebenfalls erwähnt wie der Naturpark Altmühltal im abschließenden Kapitel.
Der handlich Führer mit 60 Seiten ist in der Reihe „Gelbe Taschenbuch-Führer“ im wek-Verlag Treuchtlingen–Berlin erschienen und kostet 5.- Euro. Die Herausgabe voll in Farbe wurde vom Heimat- und Bäderverein unterstützt. Erhältlich ist er im Buchhandel, in der Kur- und Touristinformation im Stadtschloss sowie in der Altmühltherme

Führer Treuchtlingen

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.